Westerninfo:Finale der SuperlativeAber  der Reihe  ...
Westerninfo:
Finale der Superlative

Aber der Reihe nach. Es ging schon gut los, Oli Stein und DUN IT STARLIKE legten als erstes Paar mal eben eine 221 vor. Welch ein Auftakt! Es folgten Scores von 219 bis 226 (Bernard Fonck u. WHIZ N MERIDA), bis Lill dann diese Vorstellung gelang. Rudi Kronsteiner, der neben Oli Stein ebenfalls drei Pferde ins Finale ritt und nach der jungen Reiterin mit Moms Lil Ruffian an der Reihe war, gab schon beim Einreiten zu verstehen: "Das wird heut nix..." Er schüttelte den Kopf und winkte ab, als wolle er damit sagen: "Das ist nicht zu toppen." Damit sollte er sich gewaltig geirrt haben. Er selbst erzielte eine 223, was aber im Nachhinein fast schon unterging. Die dann Folgenden kamen ebenfalls über einen Score von 220 (siehe Ergebnisse).

Dann kam VS mit dem 6-jährigen Jac O Rima Nachkommen (Züchter: HD Schulz - Wien) aus dem Besitz von Thomas Ehrenreich (Old Sorrel). Cool wirkte er, als hätte Schmitt den Score von Nina Lill noch gar nicht zu Kenntnis genommen. Auf den Links-Zirkeln dann zeigte sich aber, dass er es wissen wollte. Immer mehr annimierte er den Buckskin-Hengst, alles zu geben und ständig war das Pferd bei seinem Reiter. Sie schienen förmlich über die Zirkel zu fliegen, dann eine Speedcontrol in nur einem Galoppsprung, wie man sie auch nicht alle Tage zu sehen bekommt. Die Spins waren sowohl rechts als auch links rum im Plusbereich, dennoch das "schwächste" Mannöver der beiden in dieser Pattern 5. Auch die Rechtszirkel gelangen perfekt. Die Zirkel sind ohnehin die Stärke von VS. Nach 2 perfekten Wechseln auf der Figure-8 kamen die Rundowns und JAC beendete sie alle drei mit Stops von bis zu 15 Metern. Noch kurz verharren und das wars.

................................................................................................................
Westerninfo:Finale der SuperlativeAber  der Reihe  ...
Westerninfo:
Finale der Superlative

Aber der Reihe nach. Es ging schon gut los, Oli Stein und DUN IT STARLIKE legten als erstes Paar mal eben eine 221 vor. Welch ein Auftakt! Es folgten Scores von 219 bis 226 (Bernard Fonck u. WHIZ N MERIDA), bis Lill dann diese Vorstellung gelang. Rudi Kronsteiner, der neben Oli Stein ebenfalls drei Pferde ins Finale ritt und nach der jungen Reiterin mit Moms Lil Ruffian an der Reihe war, gab schon beim Einreiten zu verstehen: "Das wird heut nix..." Er schüttelte den Kopf und winkte ab, als wolle er damit sagen: "Das ist nicht zu toppen." Damit sollte er sich gewaltig geirrt haben. Er selbst erzielte eine 223, was aber im Nachhinein fast schon unterging. Die dann Folgenden kamen ebenfalls über einen Score von 220 (siehe Ergebnisse).

Dann kam VS mit dem 6-jährigen Jac O Rima Nachkommen (Züchter: HD Schulz - Wien) aus dem Besitz von Thomas Ehrenreich (Old Sorrel). Cool wirkte er, als hätte Schmitt den Score von Nina Lill noch gar nicht zu Kenntnis genommen. Auf den Links-Zirkeln dann zeigte sich aber, dass er es wissen wollte. Immer mehr annimierte er den Buckskin-Hengst, alles zu geben und ständig war das Pferd bei seinem Reiter. Sie schienen förmlich über die Zirkel zu fliegen, dann eine Speedcontrol in nur einem Galoppsprung, wie man sie auch nicht alle Tage zu sehen bekommt. Die Spins waren sowohl rechts als auch links rum im Plusbereich, dennoch das "schwächste" Mannöver der beiden in dieser Pattern 5. Auch die Rechtszirkel gelangen perfekt. Die Zirkel sind ohnehin die Stärke von VS. Nach 2 perfekten Wechseln auf der Figure-8 kamen die Rundowns und JAC beendete sie alle drei mit Stops von bis zu 15 Metern. Noch kurz verharren und das wars.

................................................................................................................
Westerninfo: 233,5 - In Europa schwieriger als in  ...
Westerninfo:
233,5 - In Europa schwieriger als in den USA
Das hat es auf unserem Kontinent in der Reining noch nie gegeben: 233,5 ist der höchste Score, der je bisher hier erzielt wurde. Selbst bei den Weltreiterspielen 2006 in Aachen, erzielten die Sieger "nur" eine 230. Bis dato der Rekord.
Mit dieser neuen Bestmarke schwingt sich Volker Schmitt (39 )auf den Reining-Olymp des Erdballes und machte sich selbst wohl das schönste, nachträgliche VS & JACS READY TO SLIDE Geburtstagsgeschenk. Bisher gab es in der Reining Geschichte überhaupt nur 5 Reiter weltweit, die 233,5 und mehr erreichten. Und dazu zählen keine geringeren, als Shawn Flarida oder Andrea Fappani. Nun darf sich auch Deutschlands erfolgreichster Reiningprofi zu diesem elitären Kreis der fünf Besten der Welt zählen.

................................................................................................................
Westerninfo: 233,5 - In Europa schwieriger als in  ...
Westerninfo:
233,5 - In Europa schwieriger als in den USA
Das hat es auf unserem Kontinent in der Reining noch nie gegeben: 233,5 ist der höchste Score, der je bisher hier erzielt wurde. Selbst bei den Weltreiterspielen 2006 in Aachen, erzielten die Sieger "nur" eine 230. Bis dato der Rekord.
Mit dieser neuen Bestmarke schwingt sich Volker Schmitt (39 )auf den Reining-Olymp des Erdballes und machte sich selbst wohl das schönste, nachträgliche VS & JACS READY TO SLIDE Geburtstagsgeschenk. Bisher gab es in der Reining Geschichte überhaupt nur 5 Reiter weltweit, die 233,5 und mehr erreichten. Und dazu zählen keine geringeren, als Shawn Flarida oder Andrea Fappani. Nun darf sich auch Deutschlands erfolgreichster Reiningprofi zu diesem elitären Kreis der fünf Besten der Welt zählen.

................................................................................................................
Westerninfo:
233,5 - In Europa schwieriger als in den USA
Das hat es auf unserem Kontinent in der Reining noch nie gegeben: 233,5 ist der höchste Score, der je bisher hier erzielt wurde. Selbst bei den Weltreiterspielen 2006 in Aachen, erzielten die Sieger "nur" eine 230. Bis dato der Rekord.
Mit dieser neuen Bestmarke schwingt sich Volker Schmitt (39 )auf den Reining-Olymp des Erdballes und machte sich selbst wohl das schönste, nachträgliche VS & JACS READY TO SLIDE Geburtstagsgeschenk. Bisher gab es in der Reining Geschichte überhaupt nur 5 Reiter weltweit, die 233,5 und mehr erreichten. Und dazu zählen keine geringeren, als Shawn Flarida oder Andrea Fappani. Nun darf sich auch Deutschlands erfolgreichster Reiningprofi zu diesem elitären Kreis der fünf Besten der Welt zählen.

................................................................................................................
Westerninfo:
233,5 - In Europa schwieriger als in den USA
Das hat es auf unserem Kontinent in der Reining noch nie gegeben: 233,5 ist der höchste Score, der je bisher hier erzielt wurde. Selbst bei den Weltreiterspielen 2006 in Aachen, erzielten die Sieger "nur" eine 230. Bis dato der Rekord.
Mit dieser neuen Bestmarke schwingt sich Volker Schmitt (39 )auf den Reining-Olymp des Erdballes und machte sich selbst wohl das schönste, nachträgliche VS & JACS READY TO SLIDE Geburtstagsgeschenk. Bisher gab es in der Reining Geschichte überhaupt nur 5 Reiter weltweit, die 233,5 und mehr erreichten. Und dazu zählen keine geringeren, als Shawn Flarida oder Andrea Fappani. Nun darf sich auch Deutschlands erfolgreichster Reiningprofi zu diesem elitären Kreis der fünf Besten der Welt zählen.

................................................................................................................
© Copyright 2014 by OS WESTERN SPORTS APPAREL